Konzertdetails

ZwischenTöne zu CoroTopia
Der junge Berliner Komponist Maximilian Schnaus verbindet in seinem für CoroTopia komponierten "Sanctus" zwei Chöre miteinander – ein spannender Prozess bei zwei klanglichen Organismen, die sich hierfür erst öffnen und neu ausrichten müssen. Gelingt die Verschmelzung? Sind alle Details der kompositorischen Idee in der Praxis umsetzbar? Der Dresdner Kammerchor, der Padarewski Chamber Choir Poznań, Dirigent Hans-Christoph Rademann und der Komponist lassen das Publikum intensiv in die Proben für die Uraufführung eintauchen.

 

Die Auftragskomposition von Maximilian Schnaus wird ermöglicht durch das Internationale Musikstipendium der Stiftung Kunst & Musik für Dresden.


ZwischenTöne - offene Probe

CoroTopia

 

Maximilian Schnaus Komponist
Paderewski Chamber Choir Poznan
Dresdner Kammerchor (Einstudierung: Olaf Katzer)
Hans-Christoph Rademann Leitung


TERMIN
Mi 25.04.2018 / 20:00 Uhr / Dresden / Festspielhaus Hellerau

Eintritt frei



in Koproduktion mit

gefördert durch die

 

mit Unterstützung der

in Kooperation mit

Zurück