Konzertdetails

Zwischentöne zu Schütz

Die "ZwischenTöne" bringen die Besucher in offenen Proben auf Tuchfühlung mit der Arbeit des Dresdner Kammerchores. Aus nächster Nähe erleben sie das Entstehen eines neuen Programms. Hans-Christoph Rademann und die Einstudierer zeigen ihre Lieblingsstellen und schärfen die Ohren der Besucher für interpretatorische Feinheiten.

 

Das hier geprobte Programm "Heinrich Schütz: Die Reformation der deutschen Musik" spannt den Bogen über das Lebenswerk des Dresdner Hofkapellmeisters: von SWV 1 bis SWV 425.


Zwischentöne: offene Probe
Heinrich Schütz - Die Reformation der deutschen Musik

Marie Luise Werneburg Sopran
Stefan Kunath Altus
Alexander Bischoff Tenor
Samir Bouadjadja Tenor
Cornelius Uhle Bass

Beate Röllecke Orgel
Matthias Müller Violone
Magnus Andersson Theorbe

Dresdner Kammerchor (Einstudierung: Michael Käppler)
Hans-Christoph Rademann Leitung


TERMIN
Mi 13.09.2017 / 19:30 Uhr / Dresden / Musikhochschule (Kleiner Saal)
Eintritt frei


Zurück